Abenteuer Familie

Die Geburt eines jeden Kindes bringt eine Familie in Bewegung, weil jedes Kind etwas Besonderes und jede Familie einzigartig ist. Es braucht Zeit und Raum, bis sich alle Beteiligten an die neue Situation gewöhnt und neu zueinander gefunden haben.

Wegen der vielen Möglichkeiten und Familienformen, entwickeln sich Familien heute ganz unterschiedlich und haben vielseitige Anliegen. (Besonders) wenn aus Paaren (zum ersten Mal) Eltern werden, dauert es meist eine Weile, bis man die rechte Balance zwischen Eigenständigkeit, Zwei- und Dreisamkeit gefunden hat.

Um mehr Sicherheit zu finden, bieten wir ein breites Angebot von Kursen und Angeboten vor und nach der Geburt bis zum zweiten Lebensjahres an. Hier besteht auch die Möglichkeit sich mit anderen Eltern auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Wir denken, dass gemeinsam mit anderen vieles leichter geht und ganz einfach auch mehr Spaß macht!

Wir erfahren immer wieder, dass man im Zusammenleben mit dem Baby manchmal etwas Mut braucht um seiner Intuition zu trauen, einfach auf die Bedürfnisse des Kindes einzugehen und auch hier den eigenen Weg zu finden.

Wir sind sicher, dass Eltern hervorragend ausgestattet sind diese Herausforderung zu meistern.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Dich zu unterstützen, sich der eigenen Fähigkeiten bewusst zu werden und diese dann auch zu nutzen.

Unsere Lieblingszitate:


„Meine Mutter schenkte mich meinem Vater damit er sich freut“
Kurt Schwittters


„Es ist was es ist sagt die Liebe ...“
Erich Fried


"Wir lassen uns nicht nervös machen, und das geben wir auch nicht zu!"
Olaf Thon


„Ehe man eigene Kinder hat, hat man nicht die leiseste Vorstellung davon, welches Ausmaß die eigene Stärke, Liebe oder Erschöpfung annehmen kann.“
Peter Gallagher


„Ein Kind ist eine sichtbargewordene Liebe.“
Novalis


„Ein Kind bewegt das Oberste zuunterst - und rückt gleichzeitig alle Dinge an ihren richtigen Platz.“
Alain Delon


„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“
Johann Wolfgang von Goethe


„Was ich dir sein kann, gebe ich dir.“
Wolfgang Borchert