Hebammen-Ambulanz

Behandlung mit dem Softlaser

Bei welchen Beschwerden kann ein Softlaser eingesetzt werden?

  • wunden Brustwarzen und schmerzhaftem Stillen
  • Milchstau
  • Förderung der Wundheilung einer Geburtsverletzung oder einer Kaiserschnittnarbe
  • Narbenschmerzen auch älterer Narben
  • Windeldermatitis


Wie wirkt der Softlaser?
Laserlicht ist ein sichtbares Licht mit einem hohen Energiegehalt, das bei bestimmten Erkrankungen therapeutisch eingesetzt werden kann. Es wird im Unterschied zu chirurgischen Lasern keine Wärme erzeugt und auch kein Gewebe zerstört.
Die Lasertherapie regeneriert den Stoffwechsel der Zellen und aktiviert biochemische Vorgänge.
Die Durchblutung wird erhöht, dadurch entsteht eine entzündungshemmende und abschwellende Wirkung die zu einer raschen Schmerzlinderung führt.
Sanfte Soft-Laser-Strahlen (Low-Level-Laser) sind nebenwirkungsfrei und werden gut vertragen, die Behandlung ist vollkommen schmerzfrei.
Oft tritt schon nach der 1. Anwendung eine deutliche Linderung der Beschwerden ein.
 

Leistungen und Kosten
Eine Behandlung bis zu 10 Minuten kostet 15,00€, längere Behandlungen berechnen wir mit 20,00€.
Die Dauer der Behandlung richtet sich nach den Beschwerden und wird von speziell geschulten Hebammen durchgeführt.

Termine

oder direkt im Büro der Elternschule unter Tel. 0221  3308-1644